timeline_pre_loader
1950

1958

Gründung in Köln durch den geschäftsführenden Gesellschafter und Werbekaufmann Gerhard Gerber

1960
1970

1977

Geschäftsführung zusätzlich durch Dipl.–Ing. Architektin Hannelore Gerber

1977

Mitglied der weltweiten OSPI Gruppe (OCTANORM Service Partner International)

1980

1982

Erweiterung der Produktions- und Lagerungsflächen auf 10.000 Quadratmeter.

1990
2000

2008

50-jähriges Bestehen

2009

Erweiterung des Unternehmensprofils um ZENIT-MUSEUMSBAU.

2010

2012

Anschaffung eines modernen CNC Bearbeitungszentrums.

2013

Anschaffung einer Vakuumpresse zum Verformen von Werkstoffen.

2020

Zenit-Messebau wurde 1958 in Köln gegründet und hat eine Kernkompetenz in der Gestaltung und Realisierung von individuellen Messeständen. Ein Team von 40 Spezialisten bürgt für Qualität in der Ausführung. Der eigene Fertigungsanteil in den Werkstätten liegt über dem Branchendurchschnitt. Ausstellungen werden in  Planungsateliers konzipiert und weltweit aufgebaut. Ebenso werden gerne Projekte nach stringenten Styleguide Vorgaben realisiert. Die Zusammenarbeit mit externen Agenturen, Messearchitekten und qualifizierten Designern ist tägliche Praxis. Der Full-Service wird maßgeschneidert, immer mit dem Ziel, auch den anspruchvollsten Kunden gerecht zu werden. Klare Wettbewerbsvorteile die Zenit-Messebau seinen Auftraggebern bietet sind z.B.:

  • Inhouse Architekten, Innenarchitekten und Messedesigner
  • CAD-Planungssysteme
  • 3D-Visualisierungen in fotorealistischer Qualität
  • eigene Schreinerei mit neuester Technologie
  • moderne Fertigungsanlage mit 5-Achs-Simultan CNC gesteuertem Bearbeitungszentrum
  • firmeneigene Lackieranlage
  • eigener Fuhrpark
  • Produktions- und Lagerflächen mit rund 10.000 Quadratmetern in Köln
  • Das Messebau Team: Ingenieure, Techniker, Handwerksmeister, Tischler, Lackierer, Maler
Zenit Produktionsgelände

Zum Netzwerk zählen hochqualifizierte Messebau-Unternehmen z.B. in Asien oder Südamerika, die nach Plänen von Zenit-Messebau Messestände realisieren. Dazu gehören aber auch Messe-Designer, Logistikunternehmen und unterschiedlichste Fachleute in messespezifischen Disziplinen. Ebenso gehört das Unternehmen dem internationalen OSPI-NETZWERK an. Hierzu gehören über 150 hochqualifizierte Fachbetriebe in 55 Länden. OSPI gilt weltweit als das effektivste System-Network im Messebau.